Aufholjagd lässt TTG-Herren aufatmen

In der Bezirksklasse Rhein-Neckar gingen die Birkenauer Herren an diesem Spieltag als Favorit in das Auswärtsspiel gegen den Ladenburger SV II. Mit einer schnellen 3:2 Führung nach Siegen von Alm/Orlik und Kolb/Wolz in den Doppeln, sowie von Joshua Alm in seinem ersten Einzel, konnten die Gäste zufrieden sein. Allerdings folgte darauf ein kollektiver Ausfall der ganzen Mannschaft, den man sich auch im Anschluss nicht erklären konnte. Sechs Punkte in Folge gingen an den Kreisliga-Aufsteiger aus Ladenburg, der sich somit einen sicheren Punkt und den schon fast besiegelten Sieg erspielte.
Doch aufgegeben hatten sich die Odenwälder noch nicht. Unter tatkräftiger Unterstützung der Birkenauer Damen, die etwas später dazu stießen, konnte sich die Mannschaft doch noch einmal steigern und den Gastgebern Paroli bieten. Auf ein eindrucksvolles 3:0 von Thomas Arnold folgten zwei spannende Viersatz-Siege von Christian Orlik und Jochen Kolb. Die Dramatik sollte ihren Höhepunkt in den letzten zwei Partien des Abends finden: Parallel gingen Stefan Wolz zum letzten Einzel und Arnold/Plewik zum Schlussdoppel an die Tische. Während es sich bei Wolz zu einem Auf und Ab entwickelte, machte das Birkenauer Doppel relativ schnell deutlich, dass sie diesen Punkt nicht abgeben wollten und siegten so verdient mit 3:1. Folglich lag es also an Wolz, ob man nach über dreieinhalb Stunden mit einem Unentschieden oder einer Niederlage nach Hause fahren würde. Im fünften Satz war es dann aber der Birkenauer, der nach einem unglaublichen Kraftakt doch noch das 8:8 für die TTG sicherte.

TTG Birkenau: Alm (1), T. Arnold (1), Orlik (1), Kolb (1), Wolz (1), Plewik/Arnold (1), Alm/Orlik (1), Kolb/Wolz (1)

Zur gleichen Zeit hatte die Damenmannschaft beim TTC Heddesheim (Verbandsklasse Nord) eine sichtlich einfachere Aufgabe vor sich und nahmen einen souveränen 8:2 Auswärtssieg mit nach Hause. Lediglich Kathrin Schmitt und Nicole Müller mussten sich gegen den Punkt Eins des TTC geschlagen geben.

TTG Birkenau: Schmitt (1), Müller (1), Blümle (2), Hördt (2), Schmitt/Hördt (1), Müller/Blümle (1)

In der Kreisklasse A2 kommt die zweite Herrenmannschaft dagegen nicht in Fahrt. Beim Gastspiel gegen den SKV Sandhofen III verspielte die TTG, die zwei kurzfristige Ausfälle verkraften musste, eine vielversprechende 6:4 Führung. Dabei wurden einige Chancen auf zumindest einen Punktgewinn ausgelassen, wodurch die Mannheimer am Ende noch mit 6:9 siegreich waren.

TTG Birkenau II: Kolb (1), Rödel (1), R. Arnold (1), Bruckner (1), Noll/Rödel (1), Arnold/Bruckner (1)
ja

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*