Nächste Heimniederlage für die TTG Birkenau

Zum zweiten Heimspiel der Saison in der Bezirksklasse Rhein-Neckar empfing die TTG Birkenau die zweite Vertretung der SG DjK St. Pius/MTG Mannheim und musste tags zuvor den kurzfristigen Ausfall von Christoph Plewik hinnehmen.
Mit umgestellten Doppeln starteten die Gastgeber erdenklich schlecht in die Partie und gaben alle drei Punkte ab. Dabei musste auch das eingespielte Team mit Jochen Kolb und Stefan Wolz seine erste Niederlage einstecken. Besser machte es dann Joshua Alm, der nach einer konzentrierten Vorstellung mit 3:0 den ersten Punkt für die TTG erzielen konnte. Im weiteren Verlauf machten sich allerdings wieder die Unsicherheiten der letzten Spiele bemerkbar, wodurch die Gäste mit 1:6 davonzogen. Stefan Wolz sorgte zwar noch für Ergebniskosmetik; der Glaube an eine Aufholjagd, wie vergangene Woche geschehen, fehlte aber, da die Mannheimer Gäste auch nicht den Eindruck machten, noch einzubrechen. So konnte Alm zwar noch seine gute Tagesform bestätigen und auch das zweite Einzel 3:0 für sich entscheiden, am letztlich verdienten 3:9 änderte dies jedoch nicht viel.
„Im Moment rufen wir einfach nicht unsere gesamte Leistung ab. Das muss und wird in den nächsten Spielen besser werden.“, so Mannschaftsführer Thomas Arnold. Die kommenden zwei Duelle gehen gegen Konkurrenten aus der unteren Tabellenhälfte; wollen die Birkenauer also nicht frühzeitig in Abstiegsgefahr geraten, müssen dort Punkte herausspringen.

TTG Birkenau: Alm (2), Wolz (1)

Erfreulicher dagegen war der 9:3-Erfolg der zweiten Mannschaft gegen die Post SG Mannheim, die somit die ersten Punkte in der jungen Kreisklasse A2-Saison einfahren konnte. In eigener Halle startete die TTG zunächst holprig in das Match und gab zwei Doppel ab, woraufhin ein spannender Fünf-Satz-Krimi von Willi Ströbel folgte, der der Birkenauer am Ende mit 17:15 im letzten Satz für sich entscheiden konnte. Die weiteren Duelle liefen dann deutlicher für die Gastgeber, die nur noch ein Einzel abgaben. Neben Ströbel konnten dabei noch Alexander Noll und Thomas Wagner doppelt punkten.

TTG Birkenau II: Ströbel (2), Noll (2), Wagner (2), Rödel (1), Eifert (1), Noll/Rödel (1)
ja

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*