Viel zu melden hatten die Birkenauer Tischtennisspieler bei ihrem Rückrunden-Auftakt an diesem Wochenende nicht. Mit der DjK Wallstadt, die sich in der Winterpause nochmal verstärkt hat und den Tabellenführer angreifen will, empfing man den Tabellenzweiten der Bezirksklasse Rhein-Neckar. Dennoch war man in Birkenau motiviert und wollte den Gästen zumindest etwas Paroli bieten. Zu Beginn wurde aber schon deutlich, dass an diesem Tag nicht viel zusammenlaufen wollte. In drei schwierigen Doppeln war die TTG zwar auf Augenhöhe, konnte aber nicht die entscheidenden Punkte machen und startete daher denkbar ungünstig mit 0:3. Ähnlich lief es im vorderen Paarkreuz, wo Joshua Alm und Thomas Arnold ihre Leistung nicht vollständig abrufen konnten. Dass die folgenden drei Partien mit jeweils 2:3 an die Gäste gingen, war exemplarisch für den gesamten Auftritt. Am Ende stand ein 0:9 für die DjK, dass vielleicht etwas zu hoch ausfiel, aber auch sinnbildlich für das verkorkste Spiel stand.

Um einiges erfolgreicher verlief der Start ins neue Jahr dagegen für die zweite Herrenmannschaft. Beim TTV Leutershausen zweigte die TTG ihre beste Saisonleistung und konnte sich für die knappe Niederlage aus der Hinrunde revanchieren. Mit zwei Siegen aus drei Doppeln wurde schon zu Beginn ein positives Zeichen gesetzt. Nachdem die Gastgeber nochmal ausglichen,  sorgten Rudi Kolb und Thomas Wagner in zwei spannenden Fünf-Satz-Spielen für wichtige Punkte und stießen somit das Tor zum Auswärtssieg weiter auf. Der TTV blieb zwar weiter dran, das hintere Paarkreuz mit Anja Blümle und Rudi Rödel erhöhte dennoch mit souveränen Auftritten zum 6:3. Locker ließ man in Leutershausen jedoch nicht; im vorderen Paarkreuz spielte das Heimteam seine Stärke aus und kam noch einmal auf einen Punkt heran. Aus dem Konzept bringen ließ man sich auf Birkenauer Seite davon aber nicht und machte daraufhin den Sack zu. Vor Allem Wagner und Blümle erwischten einen hervorragenden Tag und gewannen auch ihre zweiten Einzel beim 5:9 Auswärtssieg. Mit dem dritten Saisonsieg im Gepäck kann die TTG II nun die kommenden Aufgaben mit einem positiven Gefühl angehen.

TTG Birkenau II: Kolb (1), Hausl (1), Wagner (2), Blümle (2) Rödel (1), Kolb/Hausl (1), Blümle/Rödel (1)

Auch die vierte Mannschaft konnte gegen den punktgleichen TV Viernheim IV einen Sieg feiern. Beim 6:4 am Freitagabend steuerten Horst Sauer und Werner Kopp mit ihrem Doppel und jeweils zwei Einzeln fünf Punkte bei und waren somit am perfekten Rückrunden-Auftakt maßgeblich beteiligt.

TTG Birkenau IV: Sauer (2), Kopp (2), Hoffmann (1), Sauer/Kopp (1)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.